Schadensersatz bei verspäteter Übergabe

Kann der Vermieter die Mietsache nicht rechtzeitig übergeben, weil sie der Vormieter nicht zurückgibt, so haftet der Vermieter entweder aus dem Gesichtspunkt der Unmöglichkeit oder aus dem Gesichtspunkt des Verzugs. Ist die pünktliche Übergabe für den Mieter von wesentlicher Bedeutung (z. B. bei der Anmietung einer Wohnung ab Beginn eines Arbeitsverhältnisses), so liegt bei nicht fristgerechter Übergabe Unmöglichkeit vor, weil die vergangene Mietzeit nicht nachgeholt werden kann. Ist der Zeitpunkt der Überlassung von untergeordneter Bedeutung, so ist Verzug (§ 326 BGB) gegeben.

In beiden Fällen haftet der Vermieter nur dann auf Schadenersatz, wenn er die verspätete Überlassung zu vertreten hat oder wenn dem Mieter die pünktliche Übergabe in Form eines Garantieversprechens zugesichert wurde.

Wird bei der Vermietung von Wohn- und/oder Geschäftsraum ein fester Übergabetermin vereinbart und kann dieser Übergabetermin nicht eingehalten werden, weil der bisherige Mieter die Mietsache nicht zurückgibt, so ist dieser Umstand im allgemeinen vom Vermieter zu vertreten. Hintergrund dafür ist, dass der Vermieter grundsätzlich damit rechnen muss, dass der bisherige Mieter Räumungsschwierigkeiten hat bzw. bereitet.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.