Belegeinsicht und Betriebskostenabrechnung

Zur Abrechnung der Betriebskosten müssen Belege nicht beigefügt werden. Der Mieter hat allerdings das Recht zur Einsichtnahme in diese Belege, nicht aber in die Quittungen. Einsicht in die Unterlagen kann ein grundsätzlich im Büro des Vermieters und/oder Verwalters zu den üblichen Geschäftszeiten nehmen. Hierzu sind dem Mieter die Rechnungen, Lieferscheine, Mess- oder Ableseprotokolle, Gebührenbescheide, Wartungs-, Versicherungs-, Hauswart- und andere Verträge vorzulegen, die für die Abrechnung der Betriebskosten von Bedeutung bzw. Grundlage sind. Dieses Recht zur Einsichtnahme in die Belege kann bis zum Ablauf der Einwendungsfrist geltend gemacht werden.

Dem Mieter ist nach Erhalt einer Betriebskostenabrechnung berechtigt, die Richtigkeit der angesetzten Zahlen und Kosten mit Hilfe der zugrundeliegenden Belege zu prüfen. Gemäß BGH-Urteil (BGH, Urteil v. 8.3.2006, VIII ZR 78/05, WuM 2006 S.200) steht dem Mieter lediglich ein Einsichtsrecht zu. Der Mieter kann nicht verlangen, dass ihm Fotokopien der Belege oder bestimmte Belege zugesandt werden, auch wenn er anbietet, die Kosten hierfür zu erstatten.

Lediglich in Ausnahmefällen gesteht der BGH dem Mieter das Recht zu, Fotokopien der Betriebskostenbelege anzufordern (BGH, Urteil v. 19.1.2010, VIII ZR 83/09, WuM 2010 S.296).

Gemeint sind hier die Fälle, in denen dem Mieter die Einsichtnahme nicht zugemutet werden kann. Die Frage, ob ein solcher Ausnahmefall vorliegt, lässt sich nur anhand der konkreten Umstände beurteilen.

Hat der Vermieter dem Mieter gefälligkeitshalber zunächst einmal bestimmte Belege in Fotokopie überlassen, erwächst hieraus kein Recht auf weitere Unterlagen in Kopie (BGH, Urteil v. 13.9.2006, VIII ZR 71/06, WuM 2006 S. 619).

Die Einsichtnahme in die Belege ist auch für die Einhaltung der Einwendungsausschlussfrist des § 556 Absatz 3 Satz 5 und 6 BGB von Bedeutung. Des Weiteren kann sie als Obliegenheit des Mieters für das Verhalten in einem späteren Prozess von Bedeutung sein.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.